Alle News zum Coronavirus
Kantone

News, Zahlen & Fakten zum Coronavirus - Lage in der Schweiz am Dienstag 15. September 2020

Coronavirus - Situation in der Schweiz am 15.09.2020.
Coronavirus - Situation in der Schweiz am 15.09.2020. (Bildquelle: TickerMedia)

Die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein verzeichneten bisher insgesamt 47'751 laborbestätigte Fälle, damit 315 zusätzlich gemeldete Fälle innerhalb eines Tages. Im Artikel finden sie auch die bisher ausgeführten Anzahl Tests und positiven Fällen. Kennzahlen zu Coronavirus-Infektionen und Todesfällen.

Situation Schweiz vom BAG heute, dem 15.09.2020

Täglicher Situationsbericht Lage in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein vom 15. September 2020. Schnell einen Überblick wie sich die Zahlen von heute gegenüber gestern verändert haben. Die Entwicklung der Fälle und Situation in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Das sind die offiziellen Zahlen vom Bundesamt für Gesundheit BAG.

Fallzahlen für Dienstag 15.09.2020 - Neu - 10'817 Tests, 315 positive Fälle, 2,91%

  • Auf das neue Coronavirus positiv getestet insgesamt: 47'751 Personen, 315 Ansteckungen mehr gegenüber Vortag

  • Covid-19-Test (PCR) ingesamt 1'203'997, 10'817 neue Tests gegenüber Vortag

  • Hospitalisationen insgesamt 4'691, 18 neue Hospitalisationen gegenüber Vortag

  • Todesfälle insgesamt: 1'748 Personen, 1 Todesfall mehr gegenüber Vortag

Die folgenden Daten sind aktuell für 24 Kantone und das Fürstentum Liechtenstein vorhanden. Die Aktualisierung der Zahlen erfolgt mindestens jeweils am Mittwoch und Freitag.

Zahlen zum Contact Tracing

  • Personen in Isolation - Total aktuell 1'926
  • Personen in Quarantäne - Total aktuell 5'491
  • Personen in Quarantäne nach Einreise in die Schweiz - Total aktuell 5'353

Die Zahlen bisher - Anzahl an täglichen Covid-19-Tests und positiven Fälle

Wichtige Information:

Dieser Bericht basiert auf den Informationen, die Laboratorien sowie Ärztinnen und Ärzte dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) im Rahmen der Meldepflicht übermittelt haben. Die Darstellung des zeitlichen Verlaufs basiert auf dem Falldatum. Es entspricht in der Regel dem Datum der ersten Probeentnahme. Bei den Hospitalisationen ist das Datum des Spitaleintritts und bei den Todesfällen das Todesdatum massgebend. Die Fallzahlen der letzten zwei bis drei Tage sind als provisorisch zu betrachten, da die Meldungen zum Teil verzögert eintreffen. Publiziert werden nur Fälle, für die eine Laborbestätigung vorliegt. Die Fallzahlen für das heutige Datum beziehen sich auf Meldungen, die das BAG bis heute früh erhalten hat. Daher können die in diesem Bericht veröffentlichten Zahlen zu anderen Quellen abweichen.