Alle News zum Coronavirus
Zürich

Affoltern am Albis / Horgen ZH – Einbrecher verhaftet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend (17.12.2021) in Affoltern am Albis zwei mutmassliche Einbrecher sowie am Samstagabend (18.12.2021) in Horgen einen weiteren mutmasslichen Einbrecher verhaftet.

Am Freitag gegen 22 Uhr meldete ein Mann aus Affoltern am Albis, dass er an der Schwandenstrasse zwei verdächtige Männer beobachten würde. Aufgrund dieser Meldung begaben sich Patrouillen der Kantonspolizei Zürich sowie der Kommunalpolizei Affoltern am Albis in das Quartier. Nach kurzer Zeit konnten zwei Männer, welche auf die Beschreibung des Melders passten, auf dem Vorplatz einer Liegenschaft angetroffen werden. Da bei der anschliessenden Überprüfung der Verdächtigen eine gestohlene Handtasche sowie entwendetes Bargeld sichergestellt werden konnte, wurden sie festgenommen.

Am Samstag kurz vor Mitternacht meldete eine Frau aus Horgen, dass sie und ihr Mann bei der Rückkehr in die Wohnung zwei Einbrecher überrascht hätten, welche jetzt geflüchtet seien. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein vom Geschädigten bezeichneter Mann angetroffen und durch Polizisten verhaftet werden. Die Suche nach seinem Komplizen blieb erfolglos.

Bei den Festgenommenen in Affoltern am Albis handelt es sich um zwei Algerier im Alter von 16 und 18 Jahren. Beim Festgenommenen in Horgen handelt es sich um einen 18-jährigen Marokkaner. Die drei Männer werden der zuständigen Staatsanwaltschaft beziehungsweise Jugendanwaltschaft zugeführt.

Gemeinsam gegen Einbrüche: Halten Sie Augen und Ohren offen und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei über die Notrufnummer 117.

Quelle: Kapo ZH