Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Altstätten SG – Einschleichdiebstähle in Fahrzeuge – Festnahme

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Am Dienstagmorgen (30.08.2022), in der Zeit zwischen 04:00 Uhr und 07:30 Uhr, sind der Kantonalen Notrufzentrale zwei Fahrzeugeinschleichdiebstähle gemeldet worden. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung der Kantonspolizei St. Gallen konnten zwei mutmassliche Täter festgenommen werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Asylsuchender im Alter zwischen 26 und 28 Jahren. Die Kantonspolizei St. Gallen warnt vor Fahrzeugeinschleichdiebstählen.

In der Gemeinde Altstätten wurden zwei Fahrzeugeinschleichdiebstähle gemeldet. Eine vorerst unbekannte Täterschaft öffnete Autos und durchsuchte diese, wobei sie in einem Auto Bargeld stahl. Die Kantonspolizei St.Gallen leitete umgehend eine Fahndung ein und konnte wenig später zwei mutmassliche Täter samt möglichem Deliktsgut in einem Asylzentrum antreffen und festnehmen. Bei den beiden Beschuldigten handelt es sich um zwei Asylbewerber im Alter zwischen 26 und 28 Jahren mit algerischer bzw. lybischer Staatsangehörigkeit. Unter dem Deliktsgut befinden sich unter anderem Sonnenbrillen, ein Sonnenbrillenetui sowie ein Funköffner für ein Garagentor sowie Bargeld. Diese Gegenstände konnten keinem der beiden gemeldeten Einschleichdiebstählen zugeordnet werden. Personen, die derartige Gegenstände vermissen, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.

Die Kantonspolizei St.Gallen warnt vor derartigen Fahrzeugeinschleichdiebstählen und rät, das Auto nach dem Verlassen stets abzuschliessen.

Quelle: Kapo SG