Alle News zum Coronavirus
Basel-Landschaft

Arboldswil BL - Junge Motorradlenkerin verletzt sich bei Beinahe-Kollision mit einem Personenwagen

In Arboldswil ist eine junge Motorradlenkerin bei einem Ausweichmanöver gestürzt.
In Arboldswil ist eine junge Motorradlenkerin bei einem Ausweichmanöver gestürzt. (Bildquelle: Kanton Basel-Landschaft)

Am Freitag, 23. September 2022, kurz nach 16.15 Uhr, ereignete sich auf der Niederdörferstrasse in Arboldswil BL eine Beinahe-Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen. Die Motorradlenkerin stürzte und verletzte sich. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 16-jährige Motorradlenkerin auf der Niederdörferstrasse, von Arboldswil herkommend, in Richtung Niederdorf. In der Rechtskurve vor der Abzweigung zum Hof Schlif kam ihr ein schwarzer Personenwagen, Marke BMW, mit JU-Kontrollschildern entgegen. Der Personenwagen schnitt gemäss ihren Aussagen die Kurve und die Motoradlenkerin musste stark nach rechts ausweichen. Dadurch touchierte sie das rechtsseitige Strassenbord und kam zu Fall.

Hinter dem schwarzen Personenwagen folgten zwei Einsatzfahrzeuge (rot/weiss farbige VW Touran mit Blaulichtbalken) mit eingeschaltetem Sondersignal. Eines der Fahrzeuge hielt bei der Motorradlenkerin an und der Lenker erkundigte sich nach ihrem Befinden. Sie benötigte zu diesem Zeitpunkt keine weitere Unterstützung und das Einsatzfahrzeug fuhr weiter.

Die Motorradlenkerin stellte erst zu einem späteren Zeitpunkt fest, dass Sie sich am Knie verletzte. Sie musste sich anschliessend in ärztliche Behandlung begeben.

Quelle: Polizei Basel-Landschaft