Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel- 17-Jähriger ausgeraubt und verletzt

Ein junger Mann wurde in Basel ausgeraubt und dabei verletzt. (Symbolbild)
Ein junger Mann wurde in Basel ausgeraubt und dabei verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am Sonntag, 26. Juni 2022, kurz nach 19.30 Uhr, haben drei Unbekannte einen 17-Jährigen beim Erasmusplatz tätlich angegriffen und beraubt. Der Jugendliche erlitt dabei Verletzungen und musste sich zur ambulanten Behandlung ins Spital begeben.

Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt zufolge hatten drei Unbekannte den Jugendlichen in der Breisacherstrasse zwischen Erasmusplatz und Kandererstrasse angesprochen. In der Folge schlugen sie ihn, raubten Bargeld und flohen Richtung Erasmusplatz.

Gesucht werden:

  1. Unbekannter, 19–20 Jahre alt, 180–185 cm gross, schwarze Hautfarbe, schwarzafrikanischer Typ, schlanke Statur, sprach Schweizerdeutsch, schwarze Haare, trug ein dunkelblaues T-Shirt, weisse lange Hosen, ein schwarzes Basecap, hatte in beiden Ohren jeweils einen Ohrstecker.

  2. Unbekannter, 17–18 Jahre alt, 160–165 cm gross, weisse Hautfarbe, orientalisches Aussehen, feste Statur, sprach Schweizerdeutsch, schwarze kurze Haare, trug dunklen Pullover, schwarze Trainerhose und Sonnenbrille.

  3. Unbekannter, ca. 18 Jahre alt, ca. 170 cm gross, schwarze Hautfarbe, schwarzafrikanischer Typ, athletische Statur, sprach Hochdeutsch, schwarze Haare, Frisur mit Braids, Drei-Tage-Bart, trug weisses T-Shirt, graue lange Hose und graue Jacke.

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt