Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel – Vierköpfige Familie von Unbekannten attackiert

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am Samstag, 1. Januar 2022, gegen 00.20 Uhr, haben in der Greifengasse drei Unbekannte eine vierköpfige Familie attackiert. Dabei wurden zwei Personen verletzt; die Sanität der Rettung Basel-Stadt musste sie ins Spital bringen. Die Täter flohen. In der Folge konnte die Kantonspolizei Basel-Stadt zwei Tatverdächtige anhalten und im Auftrag der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt sowie der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt festnehmen.

Gemäss bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hatten die drei unbekannten Männer den 52-jährigen Mann, seine 48-jährige Ehefrau, die 12-jährige Tochter und den 15-jährigen Sohn überraschend tätlich angegangen. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Polizei kurz darauf zwei Tatverdächtige anhalten. Es handelt sich um zwei französische Staatsbürger im Alter von 20 und 17 Jahren.

Signalement

  1. Unbekannter, 21–29 Jahre alt, 170–180 cm gross, 60–80 kg schwer, braune Hautfarbe, nordafrikanisches Aussehen, schlanke Statur, sprach Französisch, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, schwarze kurze Haare, Bürstenschnitt, trug schwarze Daunenjacke, schwarzen Pullover mit weisser Aufschrift, schwarze Jeans, hat längere Narbe am Kopf, linksseitig beim Scheitel.

Quelle: Kapo BS