Alle News zum Coronavirus
Uri

Bürglen UR – Hanf-Indooranlage ausgehoben

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: herbalhemp (CC0))

Aufgrund von Hinweisen und polizeilichen Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass in einem Gebäude in Bürglen Hanf angebaut wird.

Am Donnerstag, 13. Oktober 2022, führte die Kantonspolizei Uri in den Räumlichkeiten der verdächtigen Person in Bürglen eine Hausdurchsuchung durch. Dabei konnten eine Hanf-Indooranlage, mehrere Kilogramm getrocknetes und teilweise bereits abgepacktes, portioniertes Marihuana, Haschisch sowie diverse Hanfpflanzen und mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt werden.

Weitere Ermittlungen stehen an. Der Beschuldigte muss sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft Uri verantworten.

Quelle: Kapo UR