Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Bütschwil SG - Unter Alkoholeinfluss im Bach gelandet

Die Autolenkerin hat gestern in Bütschwil SG die Kontrolle über das Auto verloren.
Die Autolenkerin hat gestern in Bütschwil SG die Kontrolle über das Auto verloren. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Samstag (20.11.2021), um 16:25 Uhr, ist es auf der Taastrasse, Höhe Bürgerheimstrasse, zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei landete das Auto im Taabach. Verletzt wurde niemand, die 48-jährige Fahrerin war alkoholisiert.

Die 48-jährige Frau war mit ihrem Auto von Libingen Richtung Bütschwil unterwegs. Bei einer Linkskurve geriet sie mit den rechten Reifen von der Strasse ab und kollidierte mit einem Brückengeländer. Dadurch schleuderte es das Auto zurück auf die Strasse und anschliessend rechts das Wiesenbord hinunter, wo es im Taabach zum Stillstand kam.

Die 48-Jährige konnte das Auto unverletzt verlassen. Eine beweissichernde Atemalkoholprobe fiel mit über 0.7 mg/l positiv aus. Die Frau musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Es wurde niemand verletzt.
Es wurde niemand verletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Das Auto erlitt Totalschaden und musste mithilfe eines Krans und der örtlichen Feuerwehr geborgen werden.

Quelle: Kapo SG