Alle News zum Coronavirus
Zug

Cham ZG - Mutter und Kind verunfallen auf der A14

Beim Verkehrsunfall in Cham wurde die Mutter verletzt, die 10-jährige Tochter hingegen konnte das Auto unverletzt verlassen.
Beim Verkehrsunfall in Cham wurde die Mutter verletzt, die 10-jährige Tochter hingegen konnte das Auto unverletzt verlassen. (Bildquelle: Zuger Polizei)

Eine Autofahrerin ist von der Fahrbahn geraten, in einen Verkehrsteiler sowie diverse Leitplankenelemente geprallt. Die Lenkerin wurde verletzt ins Spital eingeliefert.  

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (19. Oktober 2022), um 15:00 Uhr, auf der Autobahn A14. Eine 48-jährige Fahrzeuglenkerin fuhr von der Blegikurve kommend in Richtung Baar. Aus noch unbekannten Gründen kam sie bei der Ausfahrt Steinhausen/Zug von der Fahrbahn ab, prallte in einen Verkehrsteiler, anschliessend in eine Signaltafel sowie in diverse Leitplankenelemente. Schliesslich kam das Auto auf der dortigen Grünfläche zum Stillstand.

Die Unfallverursacherin wurde verletzt und durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. Ihre 10-jährige Tochter, die sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Quelle: Zuger Polizei