Alle News zum Coronavirus
Kantone

Derendingen/Solothurn: Falsche Hellseherin ergaunert rund 180'000 Franken - Zeugenaufruf

(Bildquelle: polizeiticker)

Mitte Juni 2016 wurde eine Frau das Opfer von einer damals unbekannten Dame mit angeblich hellseherischen Fähigkeiten. Es gelang ihr vorerst rund 180'000 Franken zu ergaunern. Die mutmassliche Betrügerin konnte später von der Polizei angehalten werden. Diese sucht nun weitere Personen, welche...

Am Dienstag, 28. Juni 2016, meldete eine 51-jährige Frau, dass sie von einer angeblichen Hellseherin betrogen wurde. Das Opfer wurde durch die unbekannte Frau angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Dabei versprach die angebliche Hellseherin ihrem Opfer, sowohl ihren Geist als auch ihr Geld mittels einer Dienstleistung von jeglichen spirituellen Belastungen zu reinigen. In der Folge kam es zu mehreren Geldübergaben von insgesamt rund 180'000 Franken.

Einige Tage später meldete sich die Unbekannte erneut bei ihrem Opfer zur Reinigung von weiterem Geld. Die Geschädigte meldete sich danach umgehend bei der Polizei. Die angebliche Hellseherin konnte schliesslich am Donnerstag, 14. Juli 2016 angehalten werden. Bei der mutmasslichen Betrügerin handelt es sich um eine 35-jährige Österreicherin. Sie wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Die Polizei bittet Personen, die ebenfalls von einer unbekannten Frau diesbezüglich angesprochen wurden oder Beobachtungen machen konnten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden (Telefon 032 627 71 11).

Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen!

  • Immer wieder versuchen Betrüger durch geschickte Gesprächsführung ihre Opfer zur Herausgabe von Geld zu überreden.
  • Seien Sie misstrauisch gegenüber unbekannten Personen, die Geld von Ihnen wollen.
  • Übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertsachen an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt (Telefon 112 oder 117).