Alle News zum Coronavirus

Drama in L'Aquila - Auto rollt in Kindergartenhof - Fünf Verletzte und ein totes Kind!

In Aquila ist ein VW Passat in eine Kindergruppe gerollt und hat ein vierjähriges Kind dabei getötet.
In Aquila ist ein VW Passat in eine Kindergruppe gerollt und hat ein vierjähriges Kind dabei getötet. (Bildquelle: asp)

Ein bergab geparktes Auto rollt in einen Kindergartenhof und verletzt mehrere Menschen. Für ein 5-jähriges Kind kam jegliche Hilfe zu spät.

Das Auto erwischte die Kleinen beim Spielen auf den Plastikrutschen und Karussell. Einige Kinder entkamen, aber andere wurden überfahren

Von den sechs vom Auto erfassten Kinder schaffte es eines trotz Wiederbelebungsversuchen nicht bis ins Krankenhaus. Der Vierjährige starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Fünf weitere Kinder wurden verletzt, ein weiteres Kind befindet sich in kritischem Zustand.

Die Mutter eines Kindes wollte in den Kindergarten und parkierte ihren VW Passat in einer Steigung. Das Auto rollte davon und fuhr die Kinder an. Im Auto selbst sass ein 10-Jähriger. Aktuell laufen Ermittlungen, ob die Frau die Handbremse angezogen hat oder der Junge das Auto zum Rollen brachte.