Alle News zum Coronavirus
Zürich

Flughafen Zürich – Rund drei Kilogramm Kokain sichergestellt – 67-jährige Frau verhaftet

Symbolbild – Flughafen Zürich
Symbolbild – Flughafen Zürich (Bildquelle: Kapo ZH)

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) am Donnerstag (21.7.2022) im Flughafen Zürich eine Frau festgenommen und in ihrem Handgepäck rund drei Kilogramm Kokain sichergestellt.

Die Passagierin reiste von San José nach Zürich. Bei einer Kontrolle durch die Kantonspolizei Zürich und das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit kam der Verdacht auf, dass es sich bei der 67-Jährigen um eine Betäubungsmittelschmugglerin handeln könnte. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass die Malaysierin in ihrem Handgepäck Textilien mit sich führte, die mit rund drei Kilogramm verflüssigtem Kokain getränkt waren. Durch einen späteren chemischen Prozess hätte das Kokain wieder aus den Textilien herausgewaschen werden sollen.

Zur genauen Bestimmung sind die sichergestellten Textilien dem Forensischen Institut Zürich (FOR) überbracht worden. Im Anschluss an die polizeilichen Befragungen wurde die Verhaftete der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Quelle: Kapo ZH