Alle News zum Coronavirus
Tessin

Gorduno TI - 20-Jährige bei Selbstunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Gorduno TI verletzte sich eine junge Frau schwer.
Bei einem Verkehrsunfall in Gorduno TI verletzte sich eine junge Frau schwer. (Bildquelle: Polizei)

Wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilt, kam es gestern in Gorduno kurz vor 23.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Ein Auto war gestern Abend auf der Kantonsstrasse in Richtung Gnosca unterwegs. Nach einer ersten Rekonstruktion und aus Gründen, die im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen noch zu klären sein werden, kam der Wagen in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit den Verkehrszeichen am Strassenrand.

Anschliessend prallte er mit voller Wucht gegen eine Begrenzungsmauer in der Strasse Alle Gerre und beendete seine Fahrt. Das Auto ging daraufhin in Flammen auf. Der Fahrer des Fahrzeugs, eine 20-Jährige aus dem Kanton Graubünden, die sich vor Ausbruch des Feuers aus dem Auto befreien konnte, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Kantonsstrasse war bis heute Morgen um 4.30 Uhr gesperrt, damit die notwendigen Untersuchungen durchgeführt werden konnten.

Quelle: Kantonspolizei Tessin