Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Herisau und Heiden AR – Mehrere Meldungen über Einbruchdiebstähle

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

In der Zeit zwischen Donnerstag, 29. Dezember 2022 bis Sonntag, 1. Januar 2023, sind bei der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mehrere Meldungen über Einbruchdiebstähle in Herisau und Heiden eingegangen.

Während der Abwesenheit der Besitzer verschaffte sich in Heiden eine unbekannte Täterschaft zwischen Donnerstag, 29. Dezember und Samstag, 31. Dezember 2022, gewaltsam Zutritt über ein Fenster in ein Einfamilienhaus. In der Folge wurden sämtliche Zimmer und Behältnisse durchsucht. Unter Mitnahme des Deliktsgutes in unbekannter Höhe verliess die Täterschaft die Örtlichkeit wieder. Der Sachschaden wird auf rund Fr. 1'500.-- geschätzt.

In der Zeit zwischen Samstag, 31. Dezember 2022 und Sonntag, 1. Januar 2023, wurde in Herisau in einem Wohnquartier in zwei Wohnungen eingebrochen. In beiden Fällen schlug die unbekannte Täterschaft ein Fenster ein und gelangte so in die Wohnungen. Dabei wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Deliktsgut von mehreren Hundert Franken entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund Fr. 1'000.--.

In allen Fällen wurde für die Spurensicherung der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden aufgeboten.

Quelle: Kapo AR