Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Hüttlingen TG - Stau nach Selbstunfall auf der A7

In Hüttlingen TG kam es gestern auf der A7 zu einem Verkehrsunfall.
In Hüttlingen TG kam es gestern auf der A7 zu einem Verkehrsunfall. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein Lieferwagenfahrer verursachte am Donnerstagabend auf der Autobahn A7 bei Hüttlingen einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand, es kam zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Ein 37-jähriger Lieferwagenfahrer war kurz nach 17.15 Uhr auf der Autobahn A7 von Frauenfeld in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte er zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge wegen des stockenden Verkehrs verlangsamen mussten. Er leitete eine Vollbremsung ein und lenkte den Lieferwagen auf die Überholspur. Dabei geriet das Fahrzeug von der Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Bis zur Bergung des Lieferwagens musste eine Fahrspur für rund zwei Stunden gesperrt werden. Während der Unfallaufnahme kam es im Feierabendverkehr zu einem grösseren Rückstau auf dem betroffenen Autobahnabschnitt. Zur Instandstellung der Leitplanke wurde der Nationalstrassenunterhalt aufgeboten.

* Quelle: Kantonspolizei Thurgau*