Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Kanton Thurgau – Bilanz einer Silvesternacht

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: asp - (Symbolbild))

Der Jahreswechsel ist aus Sicht der Kantonspolizei Thurgau ohne grössere Zwischenfälle verlaufen. Die Feiern blieben meist friedlich.

Von Freitagabend bis Samstagmorgen ging bei der Kantonalen Notrufzentrale rund ein Dutzend Meldungen über Ruhestörungen im Zusammenhang mit Party- oder Feuerwerkslärm ein. In drei Fällen wurden Briefkästen respektive ein Robidog-Behälter mit Feuerwerk beschädigt. Bei fünf kleineren Bränden blieb es bei Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Um 2:15 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau in Amriswil einen Autofahrer, der zuvor durch seine Fahrweise aufgefallen war. Weil die Atemalkoholprobe beim 21-jährigen Schweizer einen Wert von 0,58 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.

Quelle: Kapo TG