Alle News zum Coronavirus
Kantone

Klausenpass - Am Mittwoch wird die Wintersperre aufgehoben

Am Mittwoch wird der Klausenpass wieder geöffnet.
Am Mittwoch wird der Klausenpass wieder geöffnet. (Bildquelle: asp)

Am Klausenpass (1948 Meter) kann die Wintersperre wesentlich früher aufgehoben werden als im Vorjahr. Am Mittwoch, 11. Mai 2022, um 8.00 Uhr wird die Passstrasse zwischen Uri und Glarus für den Verkehr freigeben

Das ist rund drei Wochen früher, als im Jahr 2021, als der Pass am 2. Juni geöffnet wurde. Heuer lag wesentlich weniger Schnee als 2021 und auch die Lawinensituation an den Hängen oberhalb der Strasse war um einiges entspannter.

Teilöffnung Susten

Das Amt Tiefbau, Betrieb Kantonsstrassen, hat zudem am Sustenpass (2224 Meter) auf eine Teilöffnung hingearbeitet. Ebenfalls ab Mittwoch, 11. Mai 2022, um 8.00 Uhr kann der Sustenpass von der Urner Seite her bis zum Sustenbrüggli befahren werden. Ganz offen dürfte der Sustenpass aber erst im Verlaufe des Junis sein.

Der Furkapass (2431 Meter) kann ist seit vergangener Woche bis Tiefenbach befahrbar. Ganz offen ist der Furkapass aber frühestens Anfang Juni.

Gotthard öffnet voraussichtlich vor Auffahrt

Wie das Bundesamt für Strassen ASTRA informiert, schreiten die Vorbereitungsarbeiten zur Öffnung des Gotthardpasses (2108 Meter) weiter voran. Sie stehen unter der Leitung des Amts für Betrieb Nationalstrassen. Der Gotthardpass sollte voraussichtlich vor Auffahrt wieder befahrbar sein.

Termine können sich verschieben

Alle Termine sind ohne Gewähr. Die Öffnungstermine können sich abhängig von der Witterung im Gebirge um bis zu zwei Wochen verschieben. Im Hochgebirge ist es möglich, dass ein Pass wegen starkem Schneefall wieder vorübergehend geschlossen werden muss. Die Baudirektion Uri empfiehlt, vor jeder Passfahrt den Strassenzustand abzuklären. Aktuelle Infos sind unter www.ur.ch/strasseninfos erhältlich.

Quelle: Kanton Uri