Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Leimbach TG - 30-Jähriger mit 151 km/h ausserorts unterwegs

In Leimbach TG wurde ein Raser aus dem Verkehr genommen.
In Leimbach TG wurde ein Raser aus dem Verkehr genommen. (Bildquelle: Polizei)

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Lenker ermittelt, der am 22. Oktober in Leimbach ausserorts massiv zu schnell unterwegs war.

Eine Geschwindigkeitsmessanlage der Kantonspolizei Thurgau registrierte am 22. Oktober, kurz nach 18 Uhr, an der Kantonsstrasse zwischen Mattwil und Leimbach ein Auto, das die Messstelle ausserorts mit 151 Stundenkilometern passierte. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Lenker die Höchstgeschwindigkeit um 64 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht.

Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten zu einem 30-jährigen Türken aus dem Kanton Thurgau. Sein Führerausweis auf Probe wurde zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.

Quelle: Kapo TG