Alle News zum Coronavirus
Zürich

Meilen / Schwerzenbach ZH - Zwei Wohnungen brannten

In Meilen und Schwerzenbach ZH brannte es letzte Nahct.
In Meilen und Schwerzenbach ZH brannte es letzte Nahct. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

In der Nacht auf Montag (4.7.2022) ist bei Wohnungsbränden in Meilen und Schwerzenbach Sachschaden von mehreren zehntausend bis gegen hunderttausend Franken entstanden. Verletzt worden ist niemand.

Gegen 22.30 meldete eine Passantin der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich einen Wohnungsbrand an der General-Wille-Strasse in Meilen. Vor dem Eintreffen der Rettungskräfte konnten sämtliche Bewohner der Liegenschaft durch die Melderin alarmiert und evakuiert werden. Die ausgerückte Stützpunktfeuerwehr Meilen lokalisierte den Brandherd in einer Küche des Mehrfamilienhauses und brachte diesen rasch unter Kontrolle.

Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Aufgrund der aktuellen Erkenntnisse steht ein technischer Defekt eines Küchengeräts im Vordergrund. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Gegen 1 Uhr ging über die Notrufnummer 118 der Feuerwehr die Meldung ein, wonach es in einem Einfamilienhaus an der Gfennstrasse in Schwerzenbach brennt. Die ausgerückten Feuerwehren von Schwerzenbach, Greifensee und Volketswil konnten den Brand löschen. Durch das Feuer im Keller der Liegenschaft entstand ein Schaden von rund hunderttausend Franken.

Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Neben den Feuerwehren und der Kantonspolizei stand der Rettungsdienst Uster mit einem Rettungswagen im Einsatz.

Die Bewohner des Einfamilienhauses konnten dieses rechtzeitig verlassen. Bei den Bränden in Schwerzenbach und Meilen konnten dank der raschen Evakuation verletzte Personen verhindert werden.

Quelle: Kantonspolizei Zürich