Alle News zum Coronavirus
Basel-Landschaft

Münchenstein BL - Mit dem SUV auf der A18 in die Leitplanke geprallt

Der Range Rover wurde beim Unfall in Münchenstein BL massiv beschädigt.
Der Range Rover wurde beim Unfall in Münchenstein BL massiv beschädigt. (Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft)

Am Sonntagabend, den 24. April 2022, gegen 20.45 Uhr, ereignete sich in der A18, Fahrtrichtung Basel, ein Selbstunfall, wobei ein SUV-Lenker nach einem Ausweichmanöver mit der Mittelleitplanke kollidierte. Personen wurden keine verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 21-jährige SUV-Lenker, aus Richtung Delémont kommend, auf dem ersten Ueberholstreifen der A18 Richtung Basel. Kurz nach der Autobahneinfahrt Reinach Nord wollte er nach rechts auf den Normalstreifen wechseln. Dabei realisierte er plötzlich die Bremslichter eines voranfahrenden Personenwagens. Um eine Auffahrkollision zu verhindern, leitete er ein Bremsmanöver ein und wich gleichzeitig nach links aus.

Dabei verlor er die Beherrschung über seinen Range Rover und kollidierte frontal / seitlich mit der Mittelleitplanke. Personen wurden bei der Kollision keine verletzt.

Der massiv beschädigte SUV musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Polizei Basel-Landschaft