Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Neuhaus/Eschenbach SG - Geschwindigkeitsmessungen führten zu einem Führerausweiseinzug

In Neuhaus SG wurde gestern die Geschwindigkeit gemessen. (Symbolbild)
In Neuhaus SG wurde gestern die Geschwindigkeit gemessen. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (15.11.2021) hat die Kantonspolizei St.Gallen an verschiedenen Standorten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei kam es zu Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen gegen sechs Autofahrer und drei Autofahrerinnen, wovon eine den Führerausweis abgeben musste.

Dabei kam es zu Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen gegen sechs Autofahrer und drei Autofahrerinnen, wovon eine den Führerausweis abgeben musste.

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 65-Jährige, gemessen 106 km/h, erlaubt 80 km/h

Eschenbach: A15, Tuggen – Jona, 36-Jährige, gemessen 124 km/h, erlaubt 80 km/h, Abnahme des Führerausweises

Neuhaus: N15, Reichenburg – Eschenbach, 47-Jähriger, gemessen 115km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 72-Jähriger, gemessen 107 km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 21-Jähriger, gemessen 112 km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Reichenburg – Eschenbach, 28-Jährige, gemessen 109 km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 39-Jähriger, gemessen 105 km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 37-Jähriger, gemessen 106 km/h, erlaubt 80 km/h

Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 54-Jähriger, gemessen 107 km/h, erlaubt 80 km/h

Quelle: Kapo SG