Alle News zum Coronavirus
Bern

Niederhünigen BE - Katze verletzt aufgefunden und musste eingeschläfert werden - Tierhasser am Werk?

War in Niederhüningen BE ein Tierhasser am Werk?
War in Niederhüningen BE ein Tierhasser am Werk? (Bildquelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland)

Am Montagmorgen ist in Niederhünigen eine Katze verletzt aufgefunden worden. Es muss davon ausgegangen werden, dass ihr die Verletzungen durch eine Person zugefügt worden waren. Es werden Zeugen gesucht.

Am Montagnachmittag, 3. Januar 2022 ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass am Morgen in Niederhünigen eine Katze verletzt aufgefunden worden war. Das Tier wurde von seiner Besitzerin zum Tierarzt gebracht. Aufgrund des Zustands der Verletzungen musste die Katze eingeschläfert werden.

Gemäss aktuellen Informationen hatte die schwarzgrau getigerte Katze mit rotem Halsband gegen 7.00 Uhr die Wohnung der Besitzerin an der Hünigenstrasse in Niederhünigen verlassen. Als die Katze rund zwei Stunden später zurückkehrte, war sie verletzt und trug kein Halsband mehr. Aufgrund der ersten Abklärungen muss davon ausgegangen werden, dass ihr die Verletzungen durch eine Person mittels eines spitzen Gegenstandes zugefügt worden sind.

*Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland *