Alle News zum Coronavirus
Schaffhausen

Oberhallau SH – Kontrolle verloren und in Böschung gelandet– beinahe Absturz über Berghang

Kontrolle verloren und in Böschung gelandet– beinahe Absturz über Berghang
Kontrolle verloren und in Böschung gelandet– beinahe Absturz über Berghang (Bildquelle: SHPol)

Am späteren Mittwochabend (16.11.2022) hat sich in Oberhallau ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Kurz nach 23 Uhr am späteren Mittwochabend (16.11.2022) fuhr ein 18-jähriger Mann mit einem Auto in Begleitung zweier Mitfahrer von Schleitheim über den Hallauerberg in Richtung Stadt Schaffhausen. In der Kurve auf Höhe des Vorderen Berghofes verlor der junge Mann - aus noch ungeklärten Gründen - die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dabei überfuhr das Auto das angrenzende Wiesenbord und landete anschliessend in einer Böschung kurz vor dem Berghang. Das Unfallfahrzeug blieb im Dickicht stecken und kam auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Kontrolle verloren und in Böschung gelandet– beinahe Absturz über Berghang
Kontrolle verloren und in Böschung gelandet– beinahe Absturz über Berghang (Bildquelle: SHPol)

Bei den Bergungsarbeiten musste das Unfallauto durch den Wehrverband Oberklettgau gegen ein Abrutschen gesichert werden. Zudem wurde ein Zugang zum Fahrzeug erstellt. Die Insassen konnten anschliessen aus ihrer misslichen Lage befreit und dem Rettungsdienst zwecks Kontrolluntersuch übergeben werden. Wie sich herausstellte, waren allesamt unverletzt. Das Fahrzeug wurde in der Folge durch eine private Bergungsfirma mit Hilfe eines Kranlastwagens geborgen.

Aufgrund dieses Alleinunfalles musste die Strasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Wehrverband Oberklettgau hatte eine entsprechende Umleitung signalisiert.

Quelle: SHPol