Alle News zum Coronavirus
Zürich

Pfäffikon ZH – Mann wird nach Badeunfall vermisst

Seepolizei Zürich - Symbolbild
Seepolizei Zürich - Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Beim Schwimmen im Pfäffikersee ist am Samstagvormittag ein Mann untergegangen und wird seither vermisst.

Kurz vor 10 Uhr hielten sich ein Mann und eine Frau in der Nähe eines Strandbades im Wasser auf. Wenig später ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass ein Mann ein gesundheitliches Problem erlitten habe und anschliessend untergegangen sei. Trotz der sofort eingeleiteten Suche nach dem 71-jährigen Mann konnte dieser bis anhin nicht gefunden werden.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie durch die Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich, welche auch Polizeitaucher einsetzte, standen der Seerettungsdienst Pfäffikersee, die Feuerwehr Pfäffikon, Notfallseelsorger sowie ein Gemeindevertreter im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH