Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rebstein SG – Beim Abbiegen gegen Ampel gekracht und abgehauen

Beim Abbiegen gegen Ampel gekracht und abgehauen
Beim Abbiegen gegen Ampel gekracht und abgehauen (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstag (18.11.2021), um 22:25 Uhr, hat ein 19-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Bahnhofstrasse einen Selbstunfall verursacht. Der 19-Jährige wurde als fahrunfähig eingestuft und musste seinen Führerausweis abgeben.

Ein 19-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Staatstrasse von Marbach Richtung Rebstein und bog an der Kreuzung mit der Bahnhofsstrasse nach links ab. Dabei kam sein Auto von der Strasse ab und kollidierte mit einem Lichtsignal. Der 19-Jährige entfernte sich vom Unfallort, kehrte aber wenig später wieder an den Unfallort zurück.

Die ausgerückte Patrouille stufte den 19-jährigen Mann als fahrunfähig ein. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm die Entnahme einer Blut- und Urinprobe.

Quelle: Kapo SG