Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Rorschach SG – Selbstunfall verursacht und weggefahren – Fahrer alkoholisiert

Selbstunfall verursacht und weggefahren – Fahrer alkoholisiert
Selbstunfall verursacht und weggefahren – Fahrer alkoholisiert (Bildquelle: Kapo SG)

Am Samstag (17.12.2022), um 01:15 Uhr, hat ein vorerst unbekannter Autofahrer mit seinem Auto auf der Churerstrasse einen Selbstunfall verursacht. Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, entfernte sich der Lenker. Eine Patrouille konnte den 32-jährigen Autofahrer kurze Zeit später auf einem Parkplatz in der Nähe antreffen. Er war in alkoholisiertem Zustand unterwegs.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen fuhr der 32-Jährige mit seinem Auto aus einem Parkplatz auf die Churerstrasse in Richtung Staad. Dabei geriet sein Auto aus zurzeit unbekannten Gründen rechtsseitig von der Fahrbahn ab und prallte in einen Maschendrahtzaun sowie eine semistationäre Messanlage. Der Autofahrer entfernte sich anschliessend vom Unfallort, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte den Mann kurze Zeit später auf einem Parkplatz in der Nähe antreffen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann in alkoholisiertem Zustand unterwegs war.

Eine durchgeführte beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von 0.56 mg/l an. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Quelle: Kapo SG