Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Sonterswil TG - 36-jähriger Raser aus dem Verkehr genommen - auch ein Säugling war im Auto

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntag in Sonterswil einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der ausserorts mit 149 km/h unterwegs war. Der Führerausweis des 36-jährigen Autofahrers wurde aberkannt. Zudem führte er im Auto seinen Säugling mit.

Die Kantonspolizei Thurgau führte auf der Hauptstrasse zwischen Engwilen und Hefenhausen Geschwindigkeitskontrollen durch. Kurz nach 15.45 Uhr passierte ein Auto die Messstelle mit 149 km/h in Richtung Hefenhausen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 65 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht.

Beim Autofahrer handelt es sich um einen 36-jährigen Deutschen. Auf dem Beifahrersitz sass eine 27-jährige Frau. Auf dem Rücksitz befand sich sein Säugling im Alter von zwei Monaten. Der Führerausweis des Autofahrers wurde aberkannt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden