Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Staad SG - Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Der 51-Jährige Lenker wurde nicht verletzt.
Der 51-Jährige Lenker wurde nicht verletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (09.11.2022), um 1 Uhr, hat ein 24-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A1 einen Verkehrsunfall verursacht. Er nickte kurz ein, woraufhin sein Auto in das vor ihm fahrende Auto eines 51-jährigen Mannes prallte. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.

Der 24-Jährige fuhr mit seinem BMW auf dem Normalstreifen von Rheineck in Richtung St.Gallen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem Auto vor dem 24-Jährigen in die gleiche Richtung.

Gemäss Angaben des 24-Jährigen nickte er während der Fahrt kurz ein. In Folge dessen prallte das Auto des 24-Jährigen in das Auto des 51-Jährigen, bevor es rechtsseitig in die Leitplanke prallte und dort zum Stillstand kam.

An den beteiligten Autos und der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen