Alle News zum Coronavirus
Waadt

Stadt lausanne - Kampf gegen den Strassenlärm - Kontrolle durch die Lausanner Polizei und das SAN

In Lausanne wurden Kontrollen im Kamp gegen den Strassenlärm durchgeführt. (Symbolbild)
In Lausanne wurden Kontrollen im Kamp gegen den Strassenlärm durchgeführt. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Samstagabend, 9. Oktober, führten Spezialisten der Lausanner Verkehrspolizei in Zusammenarbeit mit Fachleuten des Service des automobiles et de la navigation (SAN) eine Verkehrskontrolle durch, um die Konformität von offensichtlich zu lauten Fahrzeugen zu überprüfen.

Die für diesen Anlass angeheuerten Beamten fingen die lärmenden Autos ab und brachten sie direkt zum SAN, damit sie von den Experten dieses Dienstes in den eigens für diesen Zweck den ganzen Abend über genutzten Hallen überprüft werden konnten.

Von den 13 Fahrzeugen, die zum SAN gebracht wurden, entsprachen 9 nicht den Vorschriften. 8 wurden zu einer weiteren Inspektion vorgeladen und 3 mussten aufgrund ihres mangelhaften Zustands stillgelegt werden. Die Besitzer von Fahrzeugen, die den Vorschriften nicht entsprechen, werden der Präfektur gemeldet und mit einem Bußgeld belegt. Sie müssen ihr Fahrzeug in Übereinstimmung mit den Vorschriften bringen und sich einer neuen Prüfung unterziehen.

Zu den von den SAN-Experten festgestellten Mängeln gehören

  • Veränderte Fahrzeuge: übermäßig laute Auspuffanlagen (darunter ein Fahrzeug mit 106 db), verschiedene nicht konforme Veränderungen, einschließlich Felgen, Aufhängungen, Unterlegkeile usw.

  • Im Bereich der schlecht gewarteten Autos, die eine Gefahr darstellen: defekte Auspuffanlagen und Katalysatoren, abgefahrene Reifen, mit Klebeband zusammengehaltene Rückspiegel, zu stark abgenutzte Bremsscheiben und -beläge, große Öllecks am Motor, mit Schraubenziehern zusammengehaltene Frontscheiben, die als Keile verwendet werden, kaputte Rückleuchten usw.

Seit 2016 führt die Lausanner Polizei in Zusammenarbeit mit dem SAN regelmässig solche Einsätze durch. Sie tragen zum Kampf gegen den Strassenlärm in der Stadt Lausanne bei, parallel zu anderen Aktionen wie Tempo 30 in der Nacht oder die Installation von Lärmindikatoren.

Quelle: Stadt Lausanne