Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen – Bei Raub verletzt worden

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Sonntag (05.06.2022), um 3:45 Uhr, ist eine 37-jährige Frau an der Zürcherstrasse von einer unbekannten Frau und einem unbekannten Mann zuerst geschlagen und anschliessend beraubt worden. Sie wurde dabei leicht verletzt. Die beiden Unbekannten konnten fliehen. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Die 37-Jährige lief vom Bahnhof über die St:Leonardbrücke in Richtung Zürcherstrasse. Auf der Zürcherstrasse, auf Höhe der Nummer 36, wurde sie gemäss jetzigen Erkenntnissen von einer unbekannten Frau geschlagen. Anschliessend kam ein unbekannter Mann hinzu und fing ebenfalls an, die Frau zu schlagen. Daraufhin entwendete die unbekannte Täterschaft die Handtasche der 37-Jährigen und flüchtete in unbekannte Richtung. Die unbekannte Frau hatte blonde Haare und trug einen weissen Pullover. Die sofort eingeleitete Nahfandung, bei welcher auch die Stadtpolizei St.Gallen beteiligt war, blieb erfolglos. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Quelle: Kapo SG