Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen - Zwei Raubüberfälle in der Innenstadt

Zwei Raubüberfälle gestern in der St. Galler Innenstadt. (Symbolbild)
Zwei Raubüberfälle gestern in der St. Galler Innenstadt. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (03.01.2022), zwischen 14:45 Uhr und 15:00 Uhr, sind im Klosterviertel sowie an der Bahnhofstrasse zwei Geschäfte von einem Mann überfallen worden. Kurz darauf konnte durch die Stadtpolizei St.Gallen in der Altstadt der mutmassliche Täter festgenommen werden.

Der Täter betrat kurz nach 14:45 Uhr ein Geschäft im Klosterviertel und forderte von der anwesenden Mitarbeiterin mit vorgehaltenem Messer Geld. Als der Geschäftsführer hinzutrat, ergriff der Mann ohne Deliktsgut die Flucht und entfernte sich mit einem Velo. Kurze Zeit später betrat der Mann ein weiteres Geschäft an der Bahnhofstrasse und machte auch hier seine Geldforderung mit dem Messer in der Hand geltend. Schliesslich ergriff er wiederum ohne Deliktsgut die Flucht.

Mehrere Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen und der Kantonspolizei St.Gallen rückten nach Eingang der ersten Meldung umgehend aus. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der mutmassliche Täter, ein 26-jähriger Schweizer, durch die Stadtpolizei St.Gallen in der Altstadt festgenommen werden. Er wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kapo SG