Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St.Gallen - Nach Auseinandersetzung verletzt

In St. gallen wurde ein Mann Ende August angegangen und eher schwer verletzt. (Symbolbild)
In St. gallen wurde ein Mann Ende August angegangen und eher schwer verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Samstag (28.08.2021), kurz vor 01:45 Uhr, ist es am Burggraben zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen gekommen. Dabei wurde ein 45-jähriger Mann eher schwer verletzt. Der Mann erstattet nachträglich eine Strafanzeige. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 45-jähriger Mann war alleine zu Fuss am Burggraben unterwegs. Anschliessend sei er gemäss eigenen Angaben vor der Ausfahrt der Parkgarage durch junge Männer von hinten zu Fall gebracht worden.

Die beiden unbekannten Männer haben den 45-Jährigen tätlich angegriffen. Dabei wurde der 45-Jährige eher schwer verletzt. Die beiden unbekannten Männer flüchteten anschliessend vom Tatort. Ein mutmasslicher Beteiligter konnte anschliessend durch eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen angehalten werden. Der zweite gesuchte mutmassliche Beteiligte trug eine weisse Jacke und benutzte einen E-Scooter.

Quelle: Kapo SG