Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich - Schüsse fallen im Kreis 5

Zwei Personen wurden nach einer Schussabgabe in Zürich gestern verhaftet. (Symbolbild)
Zwei Personen wurden nach einer Schussabgabe in Zürich gestern verhaftet. (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Montagabend, 8. November 2021, kam es an der Neugasse 35 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei kam es auch zu einer Schussabgabe. Zwei Personen wurden festgenommen. Verletzt wurde gemäss jetzigem Kenntnisstand niemand. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gegen 22 Uhr meldeten gestern Anwohner, dass vor dem Restaurant Neugasshof an der Neugasse 35 in Zürich geschossen worden sei. Sofort rückten mehrere Patrouillen der Stadtpolizei Zürich an die Örtlichkeit aus und sperrten das Gebiet grossräumig ab.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen kam es zuvor in einem Zelt vor dem Restaurant zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei kam es offenbar auch zu einer Schussabgabe. Danach flüchteten die Beteiligten. Beim Eintreffen der alarmierten [Stadtpolizei Zürich](https://polizeiticker.ch/thema/stadtpolizei-zurich) befanden sich keine Beteiligte mehr vor Ort. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden zwei Männer angehalten und für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht. Bis dato liegen keine Angaben über verletzte Personen vor. Zur Spurensicherung wurde das Forensische Institut Zürich aufgeboten. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Stapo ZH