Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Telefonbetrüger verhaftet

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagnachmittag (19.11.2021) in Zürich drei mutmassliche Telefonbetrüger beim Abholen der Beute verhaftet.

Bei einer Präventionsansprache durch Spezialisten der Kantonspolizei Zürich gab eine Frau aus Zürich bekannt, dass sie am 15.11.2021 von einem angeblichen Sicherheitsdienst einer Grossbank telefonisch kontaktiert worden sei. In der Folge habe sie mehrere tausend Franken an einen Abholer übergeben. Die 65-Jährige erstattete eine Anzeige wegen Betruges.

Kurz darauf wurde die Dame erneut telefonisch vom angeblichen Sicherheitsdienst kontaktiert. Sie wurde angewiesen Goldbarren, mit einem Gesamtgewicht von einem Kilogramm, bereitzustellen und abholen zu lassen. Bei der von der Kantonspolizei Zürich überwachten Übergabe am 19.11.2021 in Zürich verhafteten Fahnder den mutmasslichen Telefonbetrüger. Bei der anschliessenden Kontrolle eines Fahrzeuges, mit welchem der Abholer an den Tatort gefahren worden war, verhafteten Kantonspolizisten zwei Fahrzeuginsassen.

Beim Festgenommenen handelt es um drei Männer im Alter zwischen 21 und 31 Jahren aus der Türkei, Marokko und der Schweiz mit Wohnsitz im Kanton Zürich. Weitere Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, werden zeigen, ob das Trio noch für weitere Taten in Frage kommt.

Quelle: Kapo ZH