Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Thurgau - Eierwürfe an Haustüren an Halloween - Rund ein Dutzend Meldungen

Die Kantonspolizei Thurgau hat rund ein Dutzend Meldungen wegen Halloween erhalten. (Symbolbild)
Die Kantonspolizei Thurgau hat rund ein Dutzend Meldungen wegen Halloween erhalten. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Die Halloween-Aktivitäten verliefen am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag aus Sicht der Kantonspolizei Thurgau ohne grössere Zwischenfälle. Rund ein Dutzend Meldungen sind eingegangen.

Bis Dienstagmorgen gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale rund ein Dutzend Meldungen aus dem ganzen Kantonsgebiet ein. Bei der Mehrheit der Vorfälle handelte es sich um Eierwürfe an Hausfassaden. Weiter Meldungen gingen wegen Ruhestörungen ein.

Die Kantonspolizei Thurgau war am Abend und in der Nacht mit zusätzlichen Patrouillen unterwegs. Jugendliche wurden auf gefährliche Gegenstände und Material für Sachbeschädigungen kontrolliert.

Da erfahrungsgemäss Sachbeschädigungen erst am Tag festgestellt werden, ist nicht auszuschliessen, dass sich noch weitere Geschädigte bei der Kantonspolizei Thurgau melden werden.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau