Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Tötungsdelikt in Basel - Taxifahrer in eigenem Taxi getötet!

In Basel wurde ein Mann mit einer Stichwaffe getötet.
In Basel wurde ein Mann mit einer Stichwaffe getötet. (Bildquelle: TickerMedia)

Am Freitag, 18. November 2022, kurz vor 18.30 Uhr, ist ein 49-jähriger Mann in der Peter MerianStrasse Opfer eines Tötungsdeliktes geworden. Die Täterschaft ist flüchtig.

Ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt zufolge war es in einem Taxi zu einer Auseinandersetzung zwischen einer unbekannten Person und dem Lenker gekommen.

Dabei verletzte der Unbekannte den Taxifahrer mit einer Stichwaffe so schwer, dass dieser trotz Reanimation durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt noch vor Ort verstarb. Der mutmassliche Täter war Richtung Nauenstrasse geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Kantonspolizei Basel-Stadt verlief bislang erfolglos.

Gesucht wird:

Unbekannter, ca. 175–180 cm gross, sprach Schweizerdeutsch, kurze Haare, trug dunkle Kleidung, Turnschuhe, Rucksack.

Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hat für die weiteren Ermittlungen eine Sonderkommission eingesetzt, welche bereits mehrere Personen befragt hat.

Der genaue Tathergang ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei sowie des Instituts für Rechtsmedizin.

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt