Alle News zum Coronavirus
Glarus

Unglück in Obstalden GL – Auf Bergtour am Ruchen mehrere Hundert Meter in den Tod gestürzt

Auf Bergtour am Ruchen mehrere Hundert Meter in den Tod gestürzt
Auf Bergtour am Ruchen mehrere Hundert Meter in den Tod gestürzt (Bildquelle: Kapo GL)

Am Freitag, 22.07.2022, ca. 14.30 Uhr, ereignete sich am «Ruchen» in Obstalden, Gemeinde Glarus Nord, ein Bergunfall mit Todesfolge.

Ein 66-jähriger, erfahrener Berggänger aus dem Kanton Zürich unternahm am Freitag eine Bergtour im Gebiet des Mürtschenstockes. Beim Abstieg vom Ruchen-Gipfel stürzte er mehrere Hundert Meter tödlich ab. Sein Kollege, welcher vorausging und den Absturz selber nicht beobachtete, alarmierte in der Folge die Rettung. Der Verunglückte wurde anschliessend aus dem felsigen Gelände von der Rega geborgen. Die Umstände des Todesfalls werden untersucht.

Quelle: Kapo GL