Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Wald AR - Selbstunfall wegen übersetzter Geschwindigkeit

Junge Autolenkerin verliert Kontrolle über Auto.
Junge Autolenkerin verliert Kontrolle über Auto. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Dienstagmittag, 13. Dezember 2022, ist es in Wald zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Die Lenkerin blieb unverletzt, es entstand Sachschaden.

Kurz nach 12.30 Uhr fuhr eine 19-jährige Automobilistin von Rehetobel kommend in Richtung Wald. Im Bereich Schweizerbund, in einer Linkskurve, verlor sie aufgrund übersetzter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

In der Folge drehte sich der Personenwagen um die eigene Achse und kollidierte anschliessend mit einer Hecke am rechten Strassenrand.

Die Lenkerin konnte das Auto unverletzt verlassen. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf rund zehntausend Franken.

Die Unfallfahrerin blieb unverletzt.
Die Unfallfahrerin blieb unverletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Quelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden