Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Wigoltingen TG - Mit Beil Volg überfallen und Verkäuferin bedroht - Täter auf der Flucht

Der Täter hat mit einem Beil die Verkäuferin bedroht.
Der Täter hat mit einem Beil die Verkäuferin bedroht. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Am Donnerstagabend hat ein unbekannter Täter die Volg-Filiale in Wigoltingen überfallen. Verletzt wurde niemand, die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Täter betrat gestern kurz vor 20 Uhr die Volg-Filiale an der Poststrasse. Er bedrohte die allein anwesende Verkäuferin mit einem Beil und forderte Bargeld. Kurz darauf verliess der Mann das Geschäft mit dem Deliktsgut in unbekannter Höhe zu Fuss in nördliche Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren am Tatort. Die Angestellte blieb körperlich unverletzt.

Mit der Beute machte er sich auf der Flucht.
Mit der Beute machte er sich auf der Flucht. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Der Täter wird als zirka 170-180 cm gross beschrieben. Er trug eine dunkle Trainerhose mit blauem Streifen auf der Seite, eine dunkelblaue Kapuzenjacke, ein weisses T-Shirt, schwarze Schuhe und weisse Socken. Das Gesicht war mit einer hellblauen Hygienemaske bedeckt. Als Tatmittel verwendete der Unbekannte ein Beil mit Holzstil, rotem Stielknauf und rotem Beilkopf.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau