Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Taschendiebin in flagranti festgenommen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Dienstag, 9. November 2021, verhafteten Fahnder der Stadtpolizei Winterthur in der Innenstadt eine mutmassliche Taschendiebin. Das Deliktsgut, ein Portemonnaie mit mehreren hundert Franken, konnte dem Opfer, einer 81-jährigen Rentnerin, zurückgeben werden.

Kurz nach 11.00 Uhr kontrollierten zivile Fahnder der Stadtpolizei Winterthur an der Marktgasse eine verdächtige Frau. Es stellte sich heraus, dass die Verdächtige das Portemonnaie einer anderen Frau auf sich trug. Die weiteren Ermittlungen zeigten, dass die Brieftasche kurz zuvor einer 81-jährigen Rentnerin aus der Handtasche entwendet worden war. Diese hatte den Diebstahl zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht bemerkt und freute sich sehr, als sie das Portemonnaie mit mehreren hundert Franken zurückerhielt.

Die mutmassliche Taschendiebin, eine 28-jährige Touristin aus Bulgarien, wurde festgenommen und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Quelle: Stapo Winterthur