Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH - Turnhallendach gerät in Brand

In Winterthur ZH brannte es heute auf einem Turnhallendach.
In Winterthur ZH brannte es heute auf einem Turnhallendach. (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am Dienstag, 29. März 2022, brach in einem Verteilerkasten einer Photovoltaik-Anlage ein Feuer aus. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 15.30 Uhr ging heute bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass es in einem Schulhaus in Oberwinterthur auf dem Dach der Turnhalle brenne.

Die unverzüglich ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei und der Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur (SIW) konnten auf dem Flachdach der Turnhalle einen Brand feststellen. Gebrannt hat der Verteilerkasten der Photovoltaik-Anlage.

Die Feuerwehrangehörigen von Schutz & Intervention Winterthur (SIW) konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Die Kinder, welche sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Turnhalle befanden, konnten alle evakuiert werden und blieben unverletzt.

Von Seiten SIW standen 12 Angehörige der Berufsfeuerwehr vor Ort im Einsatz. Weiter wurde ein externer Elektriker beigezogen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar und wird durch die Stadtpolizei Winterthur und Brandermittler der Kantonspolizei Zürich untersucht. Ein technischer Defekt steht im Vordergrund.

Quelle: Stadtpolizei Winterthur