Alle News zum Coronavirus
Zürich

Zürich - Zwei Passanten verletzt – mutmasslicher Täter festgenommen

Mutmasslicher Täter gefasst. (Symbolbild)
Mutmasslicher Täter gefasst. (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Mittwochvormittag, 4. Januar 2023, nahm die Stadtpolizei Zürich einen 38-jährigen Mann fest, der in den Stadtkreisen 5 und 1 mutmasslich zwei Männer angegriffen und einen von ihnen mit einer Stichwaffe verletzt hatte. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeug*innen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen wurde gegen 09.45 Uhr an der Hardturmstrasse im Bereich der VBZ-Tramhaltestelle Fischerweg im Kreis 5 ein 23-jähriger Mann unvermittelt von einem Unbekannten angegriffen und mit einer Stichwaffe am Oberkörper verletzt. Der Täter flüchtete danach.

Das Opfer wurde von Schutz & Rettung Zürich umgehend ins Spital gebracht, wo es notoperiert werden musste. Knapp eine Stunde später wurde ein 22-jähriger Mann an der Schweizergasse bei der Pestalozzi-Anlage im Kreis 1 ebenfalls von einem Unbekannten tätlich angegriffen und leicht verletzt. Auch hier flüchtete der Angreifer in der Folge. Aufgrund von ersten Ermittlungen und den erhaltenen Signalementsangaben ist nicht auszuschliessen, dass es sich in beiden Fällen um denselben Täter gehandelt hatte.

Der mutmassliche Tatverdächtige, ein 38-jähriger Amerikaner, konnte kurz nach 11.30 Uhr im Kreis 4 angehalten und festgenommen werden. Die weiteren Abklärungen werden nun von der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und der Kantonspolizei Zürich vorgenommen. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aus.

Quelle: Stadtpolizei Zürich