Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

A1 Rorschacherberg SG – Zwei Verletzte nach Unfall auf der Autobahn

Zwei Verletzte nach Unfall auf der A1 bei Rorschacherberg
Zwei Verletzte nach Unfall auf der A1 bei Rorschacherberg (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Freitag (01.04.2022), gegen 19:45 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Rheineck – St. Gallen, ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet. Ein 33-jähriger Autofahrer und eine 62-jährige Autofahrerin wurden dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Der 33-jährige Mann fuhr mit seinem Auto auf dem Normalstreifen von Rheineck Richtung St. Gallen. Sein Auto geriet auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke, wurde von dort abgewiesen und schleuderte über beide Fahrstreifen zurück auf den Pannenstreifen. Das Auto der nachfolgenden 62-jährigen Frau geriet an derselben Stelle ins Schleudern und prallte gegen das auf dem Pannenstreifen stehende Auto des 33-jährigen Mannes. Beide Personen wurden durch den Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Zwei Verletzte nach Unfall auf der A1 bei Rorschacherberg
Zwei Verletzte nach Unfall auf der A1 bei Rorschacherberg (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Im gleichen Zeitraum ereigneten sich auf der Gegenfahrbahn, Fahrtrichtung St. Gallen – St. Margrethen, zwei weitere Verkehrsunfälle. Dabei wurden keine Personen verletzt, es entstand Sachschaden an den beteiligten Autos. Im Zuge der Unfallaufnahmen standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen im Einsatz. Zudem die Rettung St. Gallen sowie der Nationalstrassen Unterhaltsdienst. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf den bezeichneten Autobahnabschnitten.

Quelle: Kapo SG