Alle News zum Coronavirus
Fribourg

A12 bei Matran – Lieferwagen mit Wohnwagen auf der Autobahn mehrfach in die Leitplanken geprallt

Lieferwagen mit Wohnwagen auf der A12 mehrfach in die Leitplanken geprallt
Lieferwagen mit Wohnwagen auf der A12 mehrfach in die Leitplanken geprallt (Bildquelle: Kapo FR)

Gestern am späten Nachmittag verunfallte ein Lieferwagen, der einen Wohnwagen zog, auf der A12 auf der Höhe von Matran. Das Gespann blockiert folglich die Autobahn, welche für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden musste. Der leicht verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag, 11. Oktober 2022, gegen 17.35 Uhr, wurde der Einsatz der Kantonspolizei wegen eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn A12 zwischen Freiburg-Süd und Matran angefordert. Die Stützpunktfeuerwehr Freiburg war im Einsatz, um die auf der Fahrbahn ausgelaufenen Flüssigkeiten zu neutralisieren. Der Unterhaltsdienst für Autobahnen setzte die beschädigten Leitplanken instant.

Es wurde festgestellt, dass der 39-jährige Fahrer am Steuer eines Lieferwagens mit einem Wohnwagen unterwegs war. Auf der Höhe der Gemeinde Matran verlor er aus einem Grund, den die Ermittlungen noch klären werden, die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mehrmals gegen die Leitplanken. Der Lastzug kam schließlich in der Mitte der Fahrspuren zum Stehen.

Der verletzte Fahrer wurde von Sanitätern versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war für 1,5 Stunden komplett gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr zunächst einspurig und dann vollständig wieder freigegeben werden.

Quelle: Kapo FR