Alle News zum Coronavirus
Graubünden

A13 Chur GR: Geisterfahrerin auf der Autobahn

Geisterfahrerin auf der Autobahn A13 bei Chur
Geisterfahrerin auf der Autobahn A13 bei Chur (Bildquelle: Kapo GR)

In Chur ist am frühen Freitagnachmittag eine Automobilistin auf der Autobahn A13 in die falsche Richtung gefahren. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Kurz nach 13 Uhr gingen bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden mehrere Meldungen ein, dass die Lenkerin eines hellen Kleinwagens der Marke Renault auf der A13 in die falsche Richtung fahre. Die Frau fuhr nach bisherigen Erkenntnissen beim Anschluss Chur-Süd zuerst korrekt auf die A13 in Richtung Landquart ein. Auf der Höhe des Media Marktes wendete sie ihren Kleinwagen und fuhr als Geisterfahrerin in Richtung Süden, kurz darauf wendete sie erneut und fuhr korrekt in Richtung Landquart.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben im Zusammenhang mit diesem Vorfall machen können, melden sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Nord in Chur, Telefon 081 257 75 80.

Quelle: Kapo GR