Alle News zum Coronavirus
Thurgau

A7 Felben-Wellhausen TG – Wegen Sekundenschlaf verunfallt

Unfall nach Sekundenschlaf auf der A7 bei Felben-Wellhausen
Unfall nach Sekundenschlaf auf der A7 bei Felben-Wellhausen (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein Autofahrer verursachte in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn A7 bei Felben-Wellhausen infolge eines Sekundenschlafes einen Selbstunfall. Es wurde niemand verletzt. Der Führerausweis des 21-Jährigen wurde aberkannt.

Kurz nach 3 Uhr war ein 21-jähriger Autofahrer aus dem Autobahn A7 in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er kurz eingeschlafen sei. Dabei prallte das Fahrzeug in die Mittelleitplanke und kam nach etlichen Metern auf der Überholspur zum Stillstand. Der Rumäne wurde nicht verletzt, es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Sein Führerausweis wurde aberkannt.

Während der Unfallaufnahme musste die Überholspur für rund eine Stunde gesperrt werden. Zur Instandstellung der Leitplanke wurde der Nationalstrassenunterhalt aufgeboten.

Quelle: Kapo TG