Alle News zum Coronavirus
Wallis

A9 Granges VS – Loch auf der Autobahn zwischen Siders und Sitten

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am 14. Juli 2022, gegen 12:45 Uhr meldeten Drittpersonen der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis ein Loch, das sich auf dem Pannenstreifen der Autobahn A9 gebildet hat. Der Verkehr wird daher vorübergehend auf einer Spur geführt. Für Fahrzeuge mit einem Gewicht mit mehr als 3.5 Tonnen ist die Autobahn zwischen Siders und Sitten temporär gesperrt.

Das Loch, welches einen Durchmesser von etwa 120 cm ausweist, befindet sich in Granges, im Ortsteil «La Plâtrière». Es handelt sich um eine Absenkung des Asphalts, deren Ursache zurzeit noch nicht bekannt ist.

Der Unterhaltsdienst stellte umgehend eine Signalisation auf und leitete den Verkehr auf der Autobahn einspurig um. Aus Sicherheitsgründen ist der Verkehr für Fahrzeuge über 3.5 Tonnen zwischen den Anschlüssen Siders-West und Sitten-Ost in Fahrtrichtung Sitten vorübergehend gesperrt.

Es kamen keine Personen zu Schaden.

Quelle: Kapo VS