Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Altstätten SG - Kurioser Unfall - zwei Personen mussten aus dem Auto befreit werden

Beim Unfall in Altstätten SG drückte die Frau wohl zu stark aufs Gaspedal.
Beim Unfall in Altstätten SG drückte die Frau wohl zu stark aufs Gaspedal. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstag (18.03.2021), kurz nach 16 Uhr, ist auf der Heidenerstrasse ein Auto rückwärts in einen Baum geprallt. Die Feuerwehr mussten der 81-jährigen Autofahrerin und ihrem 82-jähriger Ehemann aus dem Auto helfen. Der Mann wurde leicht verletzt.

Die 81-jährige wollte rückwärts aus einem Parkplatz fahren. Dabei dürfte sie zu stark aufs Gaspedal gedrückt haben. Das Auto legte rückwärts eine Strecke von mehreren Meter zurück und prallte zuerst in ein parkiertes Auto und gleich danach in einen Baum.

Zwei weitere parkierte Autos wurden durch den Unfall ebenfalls beschädigt. Durch den Zusammenstoss wurde das Unfallauto so stark deformiert, dass beide Insassen nur mit Hilfe der aufgebotenen Feuerwehr aus dem Auto befreit werden konnten.

Die Autofahrerin blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt während der Mann sich leichte Verletzungen zuzog. Sie wurden beide vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.