Alle News zum Coronavirus
Aargau

Ammerswil AG – Zugedröhnt mit Fahrzeug auf die Seite gelegt

Auto bei Selbstunfall in Ammerswil gekippt
Auto bei Selbstunfall in Ammerswil gekippt (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Gestern Abend geriet ein Autolenker an ein Wiesenbord, worauf das Fahrzeug auf die Seite kippte und auf der Strasse liegen blieb. Eine nachfolgende Autolenkerin wurde davon überrascht und prallte in das auf der Fahrbahn liegende Auto. Verletzt wurde niemand.

Ein 54-jähriger Italiener fuhr gestern mit seinem Renault am Montag, 15. März 2021, kurz nach 17.30 Uhr, von Egliswil in Richtung Ammerswil. Aus noch ungeklärten Gründen geriet dieser rechts von der Fahrbahn ab, befuhr ein Wiesenbord worauf sein Auto kippte und auf der Fahrbahn liegen blieb.

Eine nachfolgende Autolenkerin wurde von dieser Situation überrascht und prallte in das auf der Strasse liegende Auto. Verletzt wurde niemand.

An beiden Autos entstand Sachschaden. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete beim Renault-Fahrer, zur Klärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss, eine Blut- und Urinprobe an.