Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel-Stadt BS - Sattelschlepper mit Ladung in Schräglage gestoppt

Die Ladung eines Satelschleppers in Basel war nicht genügend gesichert.
Die Ladung eines Satelschleppers in Basel war nicht genügend gesichert. (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Montagvormittag einen Sattelschlepper mit seitlich verschobener Ladung gestoppt – gut 25 Tonnen Armierungseisen. Dem 55-jährigen Chauffeur droht nun wegen ungenügender Ladungssicherung eine Verzeigung an die Strafbefehlsabteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt.

Einem Autofahrer war der Lastwagen mit seitlich verschobener Ladung kurz vor 11.30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Deutschland aufgefallen. Er meldete dies der Einsatzzentrale.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Basel-Stadt holte den Sattelschlepper von der Autobahn und unterzog ihn beim Grenzübergang Freiburgerstrasse einer Kontrolle. Geladen waren 25 Tonnen Armierungseisen, die sich während der Fahrt seitlich verschoben hatten und nun 25 Zentimeter über das Fahrzeug hinausragten.

Sicherungsmaterial nicht komplett eingesetzt

Zusätzliches Sicherungsmaterial wäre auf dem Fahrzeug vorhanden gewesen. Nachdem die Ladung mittels eines Krans wieder gerichtet und zusätzlich gesichert worden war, konnte der Chauffeur seine Fahrt fortsetzen.